Weihnachtskleid Sew Along 2018

Yeahhhhhhhhhhhhhh, nachdem ich dem Liebsten schon ganz betrübt meine Befürchtung, es gäbe dieses Jahr keinen Weihnachtskleid Sew Along, mitgeteilt hatte, gibt es ihn natürlich doch! Ich war halt einfach zu voreilig 😦

Erster Abschnitt des Sew Alongs:

Sonntag, 25.11.2018 –  Inspiration und Rückblick
Ich weiß schon, was ich nähen möchte
Ich habe so viele Ideen und kann mich nicht entscheiden.
Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.

Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?

So, da ich die Hoffnung ja unter dem Mantel „ist eh immer so viel Stress für mich Bummeltrine“ begraben hatte, stehe ich nun völlig nackt – ähm ideenlos hier rum. Einzig der Wille ist mit mir 😉 Aber dieser Punkt ist gar nicht mit aufgeführt, wird also Zeit, dass ich zu Potte komme. Am nächsten Sonntag werden wir mehr wissen – hoffentlich!

Bis dahin schaue ich einfach die anderen Pläne im Weihnachtskleid Sew Along 2018 an! Ich freu mich schon !!!!!

Advertisements

MMM 1/2016: Lieblingsteil aus 2015

Ohje, ohje, ohje, ich muss gestehen: für mich habe ich 2015 kaum genäht. Das macht mich arg traurig. Ich gelobe (mir selbst) Besserung! ABER ich habe ein Lieblingstück 2015. So jung es auch ist, ich trug es bereits mehrfach und auch morgen wird es wieder aus dem Kleiderschrank gezerrt: mein Weihnachtskleid-Sewalong-Probekleid 🙂

20151213_180231

Vielleicht entsteht dann auch mal ein besseres Foto 🙂

 

Nun schaue ich mal nach den vielen anderen Lieblingsstücken 2015 auf dem MeMadeMittwoch-Blog!

Gute Vorsätze 2015

Es ist Ende Februar und jetzt komme ich mit guten Vorsätzen? Immerhin habe ich welche und sie sind immernoch aktuell 🙂
Ich habe mir nicht vorgenommen, abzunehmen (habe ich trotzdem), keinen Alkohol zu trinken (habe ich) oder mehr Sport zu machen (mehr als keinen habe ich). Sondern?

1. Vorsatz: vom Einkaufen so wenig wie möglich Plastetüten mit heim zu bringen.
2. Vorsatz: so wenig wie möglich Stoff zu kaufen.

Ja, beide Vorsätze sind leicht offen gehalten. Ein „NIE“ ist wahrscheinlich unmöglich. Schließlich will ich doch noch den einen oder anderen Stoff kaufen undob man auch beim Klamottenkauf immer um Tüten herum kommt weiß ich auch noch nicht.

Aber ich kann verkünden, dass ich bisher keine Plastetüte neu angeschleppt habe 🙂 Vielmehr habe ich einen Beutel voller Tüten (Sammelsorium der letzten Jahre) zur Nutzung als Müllbeutel weiter gegeben. Beim Einkaufen haben wir neben der obligatorischen Einkaufskiste nun auch immer Stoffbeutel mit im Laden (und nicht nur im Auto), um darin das lose Obst ohne diese fisseligen Tüten transportieren zu können.

Der Stoffkaufverzicht ist mir auch gut gelungen, ohne Probleme. Mal schauen, wie lange ich das durch halte 😉

Alles in allem: der Februar ist fast rum, wir müssen diese Woche nicht mehr einkaufen. Also behaupte ich ganz kühn: ich habe meine guten Vorsätze in den ersten zwei Monaten des Jahres eingehalten 😀 Wie viele von „Dieätern“ können das wohl von sich behaupten? 😉 Genau deswegen habe ich mir solch einen Vorsatz gespart 🙂