MMM 8/2013: Trainings-T-Shirt

Am heutigen MeMadeMittwoch zeige ich Euch das Ergebnis eines spontanen Nähflashs 😉 Durch den Sport an sich hatte ich sehr viele Wettkampf-T-Shirts, die ich allerdings vor einiger Zeit rigoros aussortiert habe. Sei es, weil mir die Farben nicht mehr zusagten oder der Schnitt nicht mehr der Zeit entspricht. Denn vielleicht mochte ich früher Kartoffeltsäcke tragen, doch heute ist das anders! Als ich letzte Woche mal wieder eines der letzten wabbeligen Shirt trug, kam mir die Idee, es meinen Wünschen anzupassen.

Ich habe ein Trainings-Raglanshirt, welches schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, das ich aber unheimlich gerne anziehe. Also habe ich mit Schatzis Hilfe den Schnitt abgenommen, nochmal den Altkleidersack durchwühlt und tatsächlich noch ein paar Shirts aus vergangenen Tagen gefunden. Ich wählte dies:

Ursprungsshirt vorn

Ursprungsshirt vorn

Ursprungsshirt hinten

Ursprungsshirt hinten

Beim Zuschnitt bemerkte ich dann, dass es wohl nicht für Raglanärmel reichen würde. Also nahm ich noch ein zweites Shirt zu Hilfe. Um ein wenig Farbe in den Tag zu bringen: ein gelbes.

Außerdem sollte das Bild, welches beim Ausgangshirt auf der Rückseite war, beim neuen auf die Vorderseite. Der Ortschriftzug kam stattdessen von vorne nach hinten. Eigentlich erst eine stoffbedingte Notlösung, die mir mittlerweile aber sehr gefällt. Ist mal was anderes!

neues Raglanshirt von vorn

neues Raglanshirt von vorn

Das Shirt ist nicht nur schmaler geworden, sondern auch deutlich kürzer!

neues Raglanshirt von hinten

neues Raglanshirt von hinten

Und auch insgesamt ist nun weniger Stoff vorhanden: das Raglanshirt ist schön tailliert.

Hier nun endlich auch zwei Actions-Fotos „an der Frau“:

tadadaaaaaa(auf der Butterfly)

tadadaaaaaa
(auf der Butterfly)

bei einer Rückenübung

bei einer Rückenübung

 

Mehr vom MeMadeMittwoch findet Ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Für mich, Genäht, Me Made Mittwoch, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu MMM 8/2013: Trainings-T-Shirt

  1. Steph schreibt:

    Sehr schön, vor allem angezogen sieht es toll aus, und das motiviert doch zum sporteln oder?
    Grüße!

  2. Wiebke schreibt:

    Super Lösung! Kein Wunder, dass du beim butterflyen so strahlen aknnst!
    LG
    Wiebke

  3. Januarkleider schreibt:

    Tolles Recycling!

    LG
    Susanne

  4. Romy schreibt:

    Tolle Sache. Das Shirt wäre auch zu schade zum wegschmeissen. 🙂 Schließlich hab ich ja meins auch noch. 😉

  5. Dodosbeads schreibt:

    Superschön ist das geworden ! Und ich bewundere ja a) Frauen die beim Sporteln strahlen können ( ich bin so untrainiert , dass ich niemandem meinen gequälten Gesichsausdruck dabei zumuten könnte ) und b ) Frauen , denen so gute Recyclingideen gelingen
    GL Dodo

    • ellimonelli schreibt:

      Dein Kleid ist viel schöner!!!!
      Und naja, bei den schweren Übungen seh ich auch eher zerknautscht aus 🙂 Aber fürs Foto gibt frau doch alles 😉
      Ich hab schon neue Recyclingvorhaben ins Auge gefasst!

  6. Pingback: MMM 2/2015: Raglanshirt | ellimonelli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s