Besonderer Umschlag

Heute war ich mit zwei Freundinnen mal wieder bei Jenni Pauli zu einem Workshop. Es war wunderbar. Leider mussten wir ihre heiligen Hallen nach ein paar Stunden wieder verlassen, sehr zu unserem Bedauern, aber sehr zur Freude ihrer Familie 🙂 🙂 🙂

Falls es noch jemanden unter Ihnen gibt, der Jenni nicht kennt: das ist ein schwerer Fehler und muss dringend geändert werden. Ich lege Ihnen ihre Seite wirklich ans Herz! Ein Besuch lohnt sich!!!!

Wir haben heute eine wunderschöne Umschlagkarte gebastelt. Damit ich nicht vergesse, wie die funktioniert habe ich mir erstmal ein Model erstellt und den Werdegang mit ein paar Fotos dokumentiert. Wer möchte, kanns ja auch mal versuchen.

Liebe Jenni, danke nochmal für diese tolle Idee, Deine Mühe, das Muster Deiner Prag-Karte zu ergründen und Deine Zustimmung zu diesem Beitrag 🙂

Nun aber los.

Hier sehen Sie als Vorgeschmack die fertige Karte.

Seitenansicht:

Das Papier an drei Seiten jeweils dreimal nach je 1,5cm rillen:


Die beiden Ecken an den blau markierten Linien ausschneiden

Nun an den Ecken die gestrichelt markierten Linien rillen. Die kopfstehenden Zahlen bedeuten je 1,5cm. WICHTIG: gut rillen!


Nun die anfangs gerillten Linien jeweils wie eine Ziehharmonika falten.

Und nun das Komplizierteste: man muss die beiden Ecken jeweils so falten, dass sie den Boden der Karte ergeben. Es sieht eigentlich aus wie zwei übereinander stehende große M. Es ist wirklich nicht so einfach, aber mit einigen Frickeln zu schaffen!

Spätestens jetzt die das Papier auf die gwünschte Höhe kürzen, bei mir sind das 12 cm.

Rückseite/ Klappe: Ein neues Blatt Papier nehmen.
Folgende Maße:
Breite: so breit wie die Karte (hier: 20,5cm)
Höhe: Höhe der Karte + Höhe der Karte (hier: 12cm + 9cm = 21cm)
Noch nichts rillen, nur den überflüssigen Teil abschneiden!

Starkes Klebeband  auf die äußeren Falten.

Nun das soeben angeklebte Papier an der blau gestrichelten Linie gut rillen.

Die Klappe nun gut umfalzen. Und fertig ist das Grundgerüst. 🙂

Nun die Karte nach Wunsch verschönern. Zum Beispiel innen mit bestempeltem Papier in anderer Farbe und auf der Klappe wellenförmiges, andersfarbiges Papier und eine Applikation beliebiger Art. Verschlossen werden kann die Karte mit Klettverschlussklebepunkten.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anleitungen, Gebastelt, Karten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Besonderer Umschlag

  1. Monika schreibt:

    Vielen Dank, dass Sie die tolle Umschlagkarte von Jenni so prima beschrieben haben. Da kann man ja ganz leicht eine nachbasteln.

    LG Monika

  2. Pingback: Die Anleitung…

  3. Sandra schreibt:

    Komme gerade von Jennis Blog…. und habe mir die Anleitung angeschaut. Ich wollte die Tasche für mich auch mal ausprobieren und bin jetzt über die Anleitung, die ich nicht mehr selbst hersuchen muss, froh. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Sabine schreibt:

    Vielen Dank für die detaillierte Anleitung.
    Ich habe auch so einen Umschlag bekommen und werde ihn bestimmt bald nacharbeiten. Mit der tollen Anleitung überhaupt kein Problem. 😉
    Viele Grüße
    Sabine

  5. Margitta schreibt:

    Wunderbar, dass es Menschen wie Dich gibt, die Menschen wie mir auf die Sprünge helfen.
    Danke
    Margitta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s